Hochzeit in der Christuskirche Köln

es ist uns eine Freude!

Bei uns können Sie heiraten. Egal, ob Frau und Mann, Frau und Frau oder Mann und Mann – Liebe ist Liebe und alle Paare sind herzlich willkommen.

Wir stellen ihre Partnerschaft und ihr Lebensbündnis unter den Segen Gottes – das Ja-Wort kommt von Ihnen.

Die kirchliche Segen anlässlich Ihrer Eheschliessung ist Ihr unvergessliches Fest und auch ein bisschen auch unseres. Wir sind freuen uns darauf, diesen besonderen Tag mit Ihnen zu teilen, wenn Sie Ja zueinander sagen und einander die Ringe tauschen.

Sehr persönlich und mit viel Liebe zum Detail planen wir mit Ihnen die kirchliche Segenshandlung. Hierfür treffen wir uns zu ausführlichen Vorgesprächen. Wichtig ist uns dabei, Sie und Ihre Liebe kennenzulernen, damit wir uns voll und ganz auf Ihr Fest einstellen können. Außerdem sind wir „Trauungsprofis“. Wir stehen Ihnen bei allen Fragen und Anliegen zur Seite.

Hier ein kleiner Wegweiser:

Termin

Sie haben beschlossen, sich kirchlich trauen zu lassen, wunderbar! Wichtig ist: Die kirchliche Trauung folgt erst nach der standesamtlichen Trauung. Vermutlich wissen Sie das aber.

Melden Sie sich bitte über die Sekretariate oder direkt bei uns Pfarrerinnen und Pfarrern, sobald Sie den Termin beim Standesamt festgelegt haben. Am besten so zeitig wie möglich. Es gilt die Regel: Je früher, desto besser. Aber auch für spontane Entschlüsse stehen wir bereit, keine Sorge. Irgendwas ist immer machbar.

Kirche

Suchen Sie sich die Kirche aus, die zu Ihnen passt und in der Sie sich wohlfühlen. Auch wenn ich persönlich natürlich die Christuskirche am Schönsten finde… Die Gemeinde Köln hat noch andere wunderschöne Kirchen. Und wir Pfarrerinnen und Pfarrer haben Fahrräder – gerne kommen wir auch an andere Orte geradelt und gestalten die Zeremonie dort gemeinsam mit Ihnen.

Openair & andere Location

Wir sind der festen Überzeugung, dass Gott nicht nur in Kirchen anwesend ist. Auch unter freiem Himmel oder an anderen bezaubernden Orten lässt sich um den Segen Gottes bitten. Es braucht es natürlich genauere Absprachen, damit auch hier alles zu Ihrer Zufriedenheit gelingt.

Ökumenische Trauung

Ein nicht ganz einfaches Thema. Für die katholische Kirche ist die Ehe ein Sakrament, für die evangelische Kirche ist sie keines. Oder anders gesagt: Möglich ist alles, bekommt dann nur eine etwas kreativere Gestaltung. Wir unterstützen Sie dabei, gemeinsam mit dem katholischen Kollegen oder der katholischen Kollegin (kleiner Scherz…) einen Gottesdienst zu gestalten, der alle Besonderheiten und Rituale unserer Konfessionen berücksichtigt. Sprechen Sie uns einfach an.

Trauzeugen

Müssen die Trauzeug*innen einer Kirche angehören? – Ja! Das war nur ein Spaß, natürlich nicht. Nein! Wichtig ist uns, dass Sie Menschen wählen, die Ihnen nahestehen. Sie, Ihre Liebe und ihre Lieben sind hier wichtiger als eventuelle Regeln.

Blumenschmuck

Eine blumig geschmückte Kirche unterstreicht die Besonderheit des Anlasses. Aber auch hier gilt die Lebensweisheit: Weniger ist mehr. Manchmal verleihen ein großer bunter Strauß auf dem Altar oder einige an den Stühlen verteilte Rosen der Kirche die schönste Atmosphäre. Wir helfen Ihnen gerne dabei.

Musik

DJs hatten wir noch nicht, sonst aber schon fast jede Art musikalischer Begleitung. Heißt: Dies ist Ihr Gottesdienst und Musik ist ein wichtiger Bestandteil. Unserer Erfahrung nach sind Kirchenlieder häufig nicht die geeignete Untermalung für eine Trauung. Trotzdem ist gemeinsames Singen an der einen oder anderen Stelle toll. Julian Gerst, unser Kirchenmusiker, kann Ihnen verschiedene Musikrichtungen anbieten und spielt auch gerne Romantisches und Pop. Vielleicht haben aus Ihrem Freundeskreis auch Musiker*innen Lust, während der Zeremonie zu spielen? Ansonsten helfen wir Ihnen gerne, eine/n Hochzeitsmusiker/in für Sie. zu finden.

Kosten

Gehören Sie bereits zur unserer Gemeinde, steht Ihnen unsere Kirche kostenlos zur Verfügung. Falls nicht, fällt eine Nutzungsgebühr an. Darin eingeschlossen sind Zeit und Aufwand unserer wunderbaren Küsterinnen, die Ihr Fest am Tag selbst begleiten.

Empfang im Anschluss

Da wir schon über Geld reden: Sie haben außerdem die Möglichkeit, unsere Räume für einen Empfang im Anschluss an Ihre Trauung zu mieten. Es bieten sich dafür der Kirchplatz an, der große Gemeindesaal oder das tatsächlich legendäre Basement unter der Christuskirche. Zu fairen Preisen.

Und weil auf viele Antworten meist noch viele weitere Fragen folgen: Scheuen Sie sich bitte nicht, uns anrufen oder uns mailen! Ihre Trauung ist uns wichtig.

Ihr Pfarrer Christoph Rollbühler

Vegetarische Hochzeitssuppe

Hochzeitssuppe kenne ich aus meiner Kindheit auf dem Land. Eigentlich wird sie mit einer kräftigen Rinderbrühe als Grundlage zubereitet, aber ich habe auch ein leckeres vegetarisches Rezept:.

Für 8 Personen
2 Liter Gemüsebouillon

Für den Eierstich
1 Teil Milch
1 Teil Dotter
1 Teil Ei
Salz, Muskatnuss

Für die Klößchen

6 Zwieback
1 Ei
1/2 EL weiche Butter
Salz, Muskatnuss
150 g Spargel
150 g Möhren
150 g Sellerie
150 g Porree
Petersilie zum Garnieren

Für den Eierstich
• Backofen auf 150 Grad vorheizen
• Milch und Ei gut verschlagen und mit Salz und Muskatnuss abschmecken
• Durch ein Sieb in gebutterte Förmchen seihen
• Förmchen im heißen Wasserbad etwa 15 Minuten im Backofen stocken lassen
• Nach dem Erkalten den Eierstich in 1 cm große Würfel schneiden

Für die Klößchen
• Zwieback fein zerbröseln
• Ei, Butter und Gewürze dazugeben und alles mit einer Gabel zu einer gut formbaren erdfeuchten Masse zerdrücken
• Sollte die Masse zu fest sein, etwas Wasser dazugeben
• Die Masse zu kleinen Klößchen von 1 cm Durchmesser formen

Für die Suppe

• Petersilie waschen, trocken schütteln, hacken und auf die Seite stellen
• Spargel, Möhren und Sellerie schälen
• Lauch putzen
• Spargel in 2 cm lange Stücke schneiden
• Möhren, Sellerie und Lauch in dünne Streifen schneiden
• Die Gemüsebouillon zum Kochen bringen
• Gemüse hineingeben und köcheln lassen
• Nach 5 Minuten Klößchen hineingeben und 5 Minuten weiter köcheln lassen
• Eierstich hineingeben und alles ohne zu kochen noch 5 Minuten ziehen lassen
• Mit Petersilie bestreut servieren

Genießen.

Ansprechpartner

Pfarrer

Christoph Rollbühler
Tel.: 0221 / 94 65 46 99
E-Mail: christoph.rollbuehler@ekir.de